AGB für Arbeitnehmer


§1 Geltungsbereich & Anbieter

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der zur Verfügung gestellten Webseite www.simple-job.de von SimpleJOB UG (nachfolgend “Simplejob” genannt) zur Vermittlung von Fahrern (LKW-Fahrer) zur Festanstellung an Unternehmen. Die Fahrer sind bei Simplejob registriert (in keinem Anstellungsverhältnis) und werden seitens Simplejob geprüft, vorqualifiziert und erhalten jeweils ein Profil. Unternehmen haben die Möglichkeit, Anfragen für Fahrer zur Festanstellung zu stellen. Nach Prüfung leitet Simplejob diese Anfragen als Jobangebote an passende Fahrer weiter. Nach Rückmeldung der Fahrer zu ihrer Verfügbarkeit erhält das anfragende Unternehmen eine Informations-E-Mail mit Profilen von interessierten und verfügbaren Fahrern. Dies stellt ein Angebot für die Festanstellung des jeweiligen Fahrers an das anfragende Unternehmen dar.

(2) Der Vertrag über das Arbeitsverhältnis kommt zwischen dem anfragenden Unternehmen (nachfolgend “Job-Anbieter”) und dem jobsuchenden Fahrer (nachfolgend “Job-Nachfrager”) zustande. Der Vertrag über die Dienstleistung (nachfolgend “Tätigkeit” genannt) kommt zwischen Simplejob und dem Job-Anbieter zustande. Das Leistungsangebot beinhaltet die Vermittlung inklusive der Suche, Filterung, Prüfung etc. zwischen Job-Nachfragern und Job-Anbietern. Job-Anbieter und Job-Nachfrager werden nachfolgend gemeinschaftlich “Nutzer” genannt.

(3) Wenn sich ein Job-Nachfrager auf der Webseite www.simple-job.de registriert, wird er/sie dazu aufgefordert, ein Formular auszufüllen und bestimmte Informationen bereitzustellen, insbesondere eine gültige E-Mail-Adresse. Die Webseite enthält Fragen in Form von Standardfeldern, mit Hilfe deren Beantwortung Simplejob Profile für die Job-Nachfrager erstellt. Diese Profile dienen dazu, die Job-Nachfrager an passende Unternehmen zu vermitteln. Die Verantwortung für die Form, den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben auf der Webseite von Simplejob sowie eingefügte Materialien liegt alleine bei den Job-Nachfragern.

§2 Nutzung

(1) Die Dienstleistung von Simplejob ist für Job-Nachfrager kostenlos und unverbindlich.

(2) Simplejob stellt dem Job-Nachfrager eine Webseite/Dienstleistung für die Suche von Jobs im Bereich der Fahrtätigkeiten zur Verfügung.

(3) Die Nutzung der Dienstleistung erfordert die vorherige Angabe von Nutzerdaten. Der Job-Nachfrager ist verpflichtet, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben, insbesondere zu seiner Identität, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, abzugeben.

(4) Der Job-Nachfrager hat die Möglichkeit, über Simplejob ein Formular zur Registrierung auszufüllen und sich als Arbeitnehmer zu bewerben. Durch die Nutzung der entsprechenden Formulare, übermittelt der Job-Nachfrager an Simplejob persönliche Daten, welche an potentielle Job-Anbieter weitergeleitet werden, sofern die Angaben in dem Formular des Job-Nachfragers mit dem angegebenen Anforderungsprofil des Job-Anbieters übereinstimmt. Die Zusendung erfolgt nach vorheriger Absprache und einer schriftlichen oder mündlichen Zustimmung des Job-Nachfragers.

(5) Der Job-Nachfrager versichert, dass alle Angaben wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sind. Bei einem Verstoß ist Simplejob ermächtigt, die vom Job-Nachfrager hinterlegten Daten zu löschen.

(6) Durch die Registrierung bestätigt der Job-Nachfrager diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen und erkennt an, diese gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

(7) Der Job-Nachfrager hat jederzeit die Möglichkeit, die Löschung seiner Daten per Telefon oder E-Mail an info@simple-job.de anzufragen. Die Löschung wird daraufhin seitens Simplejob schnellstmöglich durchgeführt und alle gespeicherten Informationen aus der Datenbank sowie auf der Webseite werden entfernt.

§3 Pflichten von Simplejob

(1) Simplejob übernimmt im Rahmen der Personalvermittlung für den Job-Anbieter die Suche und Vorauswahl nach passenden Job-Nachfragern nach Maßgabe eines schriftlich abzustimmenden Anforderungsprofils. Simplejob übernimmt im Rahmen der Personalvermittlung für den Job-Nachfrager die Suche nach dem passenden Job.

(2) Die Dienstleistung von Simplejob umfasst die Suche, Prüfung und Filterung von passenden Job-Nachfragern. Dies umfasst unter anderem Recherchen im eigenen Datenbestand von Simplejob, das Schalten von Stellenanzeigen, Social-Media Anzeigen sowie weitere Recruiting-Aktivitäten.

(3) Simplejob übernimmt die Vorauswahl der Job-Nachfrager durch die Prüfung der eingegangenen Registrierungen und Bewerbungen.

(4) Simplejob sendet dem Job-Anbieter passenden Fahrerprofile von Job-Nachfragern zu. Der Job-Anbieter hat die Möglichkeit, die Job-Nachfrager in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen. Dafür muss der Job-Anbieter Simplejob Termine (Tage und Zeiten) mitteilen, an denen die Vorstellungsgespräche durchgeführt werden sollen. Im Anschluss vereinbart Simplejob mit dem vom Job-Anbieter ausgewählten Job-Nachfrager die Termine (Tage und Zeiten) und teilt diese dem Job-Anbieter schriftlich per E-Mail mit. Dabei werden mögliche Besonderheiten des Job-Anbieters im Bewerbungsverfahren (z.B. Probearbeiten) berücksichtigt. Die Absagen an nicht akzeptierte Job-Nachfrager werden von Simplejob erledigt.

(5) Sämtliches an Simplejob überlassenes Daten- und Informationsmaterial sowie sonstige Angaben des Job-Nachfragers werden absolut vertraulich behandelt, ausschließlich nur zu Zwecken der Vermittlungstätigkeit genutzt bzw. gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

(6) Simplejob betreibt die Webseite, nimmt darüber telefonisch oder per E-Mail Auftragsanfragen entgegen und informiert die Job-Anbieter über interessierte bzw. passende Job-Nachfrager. Simplejob ist nicht verpflichtet, für das Zustandekommen der in dem Auftrag beschriebenen Tätigkeit zu sorgen.

(7) Simplejob bemüht sich stets, soweit es technisch möglich ist, Beeinträchtigungen der Nutzung der Webseite, wie etwa Verbindungsabbrüche, zu vermeiden. Simplejob ist zur Pflege und Weiterentwicklung zu zeitweiligen Nutzungseinschränkungen berechtigt.

§4 Pflichten des Job-Nachfragers

(1) Der Job-Nachfrager verpflichtet sich, stets wahrheitsgemäße Angaben hinsichtlich den persönlichen Daten sowie den Qualifikationen wie z.B. Führerscheine, Arbeitserlaubnis, polizeiliches Führungszeugnis etc. zu machen.

(2) Der Job-Anbieter hat die Möglichkeit, dem Job-Nachfrager ein Angebot zur Festanstellung zu machen. Der Job-Nachfrager verpflichtet sich, Simplejob vor Vertragsschluss darüber zu informieren, dass es zu einer Festanstellung gekommen ist oder kommen wird. Dies ist unabhängig davon, ob die Festanstellung bereits vertraglich vereinbart worden ist oder nicht.

(3) Der Job-Nachfrager verpflichtet sich, Simplejob oder den Job-Anbieter unverzüglich per Telefon oder E-Mail zu informieren, sofern er/sie zum Vorstellungsgespräch, Telefoninterview, Probearbeiten, Jobantritt o.ä. nicht erscheinen kann. Damit hat Simplejob bzw. der Job-Nachfrager noch frühzeitig die Möglichkeit nach Ersatz zu suchen. Wiederholte Verstöße ermächtigen Simplejob, die Daten dauerhaft aus dem System zu löschen.

§5 Haftung

(1) Simplejob haftet nicht für die Durchführung des Dienstleistungsvertrages durch den Job-Nachfrager und für die im Zuge der Leistungen entstehende Schäden des Job-Anbieters. Simplejob bringt Job-Nachfrager und Job-Anbieter zusammen und haftet nicht für das Ergebnis der Arbeitsleistung.

(2) Simplejob haftet nach der erfolgreichen Vermittlung für keinerlei aufkommende Schäden. Während des Vermittlungsprozesses haftet Simplejob ebenso für keinerlei entstandene Schäden z.B. beim Bewerbungsgespräch oder Probearbeiten. Job-Anbieter und Job-Nachfrager verpflichten sich dazu, Simplejob für keinerlei Schäden verantwortlich zu machen.

(3) Die Seiten von www.simple-job.de enthalten auch Links zu Webseiten, die von Dritten gepflegt werden und deren Inhalte Simplejob unter Umständen nicht bekannt sind. Links auf fremde Internetseiten dienen lediglich der Erleichterung der Navigation. Simplejob übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.

§6 Hinweis zum Datenschutz

(1) Simplejob erhebt, verarbeitet und nutzt Daten der Nutzer gemäß den Regelungen zum Datenschutz („Datenschutzerklärung“), die auf der Webseite veröffentlicht und frei zugänglich sind.

(2) Simplejob wird dem Nutzer dessen Daten, einschließlich der Angaben über vom Nutzer gebuchte Leistungen, während der Laufzeit des Nutzungsvertrags auf Anfrage zur Verfügung stellen und eine Möglichkeit zur Änderung der Daten anbieten. Hierzu muss der Nutzer eine Kontaktaufnahme zu Simplejob per E-Mail an info@simple-job.de oder per Telefon unter 0221/29291844 durchführen.

(3) Simplejob behält sich das Recht vor, alle Informationen der Job-Nachfrager zu löschen, wenn sie über einen längeren Zeitpunkt inaktiv waren.

§7 Schlussbestimmungen

(1) Der Nutzer ist damit einverstanden, von Simplejob zur Verbesserung und Erweiterung der Angebote auf der Webseite per E-Mail oder telefonisch kontaktiert zu werden. Das dient dazu, den Nutzer über die Zufriedenheit mit den Angeboten der Webseite zu informieren sowie Ergänzungen, Erweiterungen, Neuigkeiten und Kooperationsangebote mitzuteilen.

(2) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften ungültig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin in Kraft. Abgeschlossene Verträge unterliegen dem deutschen Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Seiten aus diesem Vertrag ist Köln.

(2) Simplejob behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, sofern dies notwendig erscheint und der Nutzer hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail spätestens vier Wochen vor dem Inkrafttreten zusammen mit dem Hinweis zugesandt, dass eine Widerspruchsmöglichkeit besteht. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die Änderungen der Geschäftsbedingungen als vereinbart.

§8 Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel des Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der anderen Klauseln bestehen. Diese Bedingungen unterliegen Deutschem Recht. Gerichtsstand für alle Klagen, die aus dieser Vereinbarung entstehen, ist Köln.